Damit aus dieser Schnittstelle eine Nahtstelle wird

Die Qualität von Bildungssystemen wird nicht zuletzt durch die Regelung der Übergänge bestimmt. Wichtigstes Ziel von HSGYM war es von Anfang an, den Dialog zwischen den Hochschulen und den Mittelschulen inhaltlich wieder zu beleben. Hochschulen und Gymnasien bekräftigen damit ihren Willen, gemeinsam die Verantwortung für einen erfolgreichen Übergang ins Studium zu übernehmen.

Die Umsetzung des MAR/MAV 2023 im Kanton Zürich hat begonnen

Die Bildungsdirektion und das Mittelschul- und Berufsbildungsamt haben die Weichen für die Umsetzung des MAR/MAV 2023 gestellt. Das Projekt wird mehr als eine blosse Umsetzung sein, sondern ein Projekt für eine nachhaltige Schulentwicklung im Kanton Zürich. 

Die Schnittstelle zwischen Volksschule und Gymnasium

Seit 2015 setzt sich vsgym für einen fairen Übertritt aus der Volksschule an die Mittelschulen des Kantons Zürich ein. Alle Schülerinnen und Schüler sollen vergleichbare Chancen haben. Das übergeordnete Ziel von vsgym ist es, den Übergang für die Schülerinnen und Schüler zu verbessern, allfällige Schwierigkeiten zu eruieren und im Dialog das gegenseitige Vertrauen zwischen der Volksschule und der Mittelschule zu stärken.

Das, was wirklich alle Zürcher Studierenden wissen und können sollten

Das Kürzel „BfKfAS“ steht für das Projekt „Basale fachliche Kompetenzen für allgemeine Studierfähigkeit“. Es ist mit Sicherheit das verhöhnteste Kürzel der Zürcher Bildungsgeschichte. Das Projekt ist die kantonale Antwort auf das gleichnamige nationale Projekt zur langfristigen Sicherung des prüfungsfreien Hochschulzugangs.

Im Quantensprung zu einer digitalisierten Schule

Es handelt sich hier um ein grosses Projekt von der Bildungsdirektion in Zusammenarbeit mit dem Amt für Informatik. Ziel ist es, dass die Berufs- und Mittelschulen in allen digitalen Bereichen den Anschluss nicht verpassen. Mit dem RRB 873/2022 sind nun auch die Mittel gesprochen. 

Intro Animation Züri Wappen